Vereinfachen Sie FTTH/PON Tests mit smarter Darstellung der Fasereigenschaften

Der immer raschere Ausbau der Fasernetze durch die Serviceprovider beflügelt die Nachfrage nach Arbeitskräften, die diese bauen und zertifizieren können. Ganz besonders gilt dies für die Bereitstellung von Fiber to the Home (FTTH). Das hat Konsequenzen. Es bedeutet, dass Installateure oder Vertragsunternehmen, die traditionell für die Installation von Kupfer- oder Koax-Netzen ausgebildet wurden, nun auch Glasfaserinstallationen qualifizieren und dort auftretende Fehler beheben müssen. Und dies geschieht in der Regel unter Verwendung eines OTDR.

Der Einsatz eines OTDRs ist eine gewisse Herausforderung. OTDR-Tests und -Analysen werden vielfach als schwierig angesehen, da OTDRs komplex zu konfigurieren und ihre Messergebnisse schwer zu interpretieren sind. Und trotzdem geht die Nachfrage nach Fasern und damit auch Fasertests nicht zurück. Auf OTDR-Tests zu verzichten ist keine Alternative, ohne sie können sich Glasfaserinstallationen erheblich verzögern und/oder fehlerhaft sein. Und bei der Fehlersuche kann der Aufwand frustrierend hoch sein, so dass letztlich Tester und Kunde unzufrieden sind.

Ein besserer Weg zur Interpretation von OTDR-Ergebnissen war also gefragt. Es galt potenziell kostspielige Fehler zu vermeiden und sicherzustellen, dass eine Netzwerkaktivierung auch wirklich gleich beim ersten Mal funktioniert. Um diese Herausforderung zu meistern, hat VIAVI Smart Link Mapper (SLM) zu seinen Instrumenten hinzugefügt. SLM nimmt einen OTDR-Trace und macht daraus eine Reihe einfacher Symbole, welche die zu testende Glasfaserverbindung darstellt.

OTDR-Testergebnis mit SLM-Symbolen

Wie im Bild rechts oben zu sehen, kann der Benutzer im Handumdrehen zwischen der OTDR-Trace- und der SLM-Ansicht hin- und herschalten. Dadurch wird das Lesen und Interpretieren der OTDR-Ergebnisse erheblich erleichtert. Darüber hinaus wurde SLM so angepasst, dass es die jeweilige Netzwerksprache spricht. Es bietet individuelle Varianten für spezifische Anwendungen, um Tests und Zertifizierungen in diesen Umgebungen noch einfacher zu gestalten. So spiegelt der Fiber to the Home SLM (FTTH-SLM) die relevanten Workflows, Terminologien und optischen Komponenten wider, die bei der FTTH-Bereitstellungen dort von Bedeutung sind. Er verwendet nicht die Symbole, Beschriftungen und Beschreibungen, die für Unternehmens-, Rechenzentrums- oder Fiber to the Antenna (FTTA)-Bereitstellungen relevant sind, sondern nur diejenigen, die für die bildliche Darstellung von PON/FTTH-Netzwerkelementen von Bedeutung sind.

Aufgrund der zunehmenden Anzahl von Splittern und Anschlüssen in FTTH-Netzwerken, bietet VIAVI FTTH-SLM nun ein weiteres OTDR-Highlight: Smart Acquisition (SmartAcq). SmartAcq verbessert die Art und Weise, wie ein OTDR die Ereignisse entlang einer FTTH-Verbindung erkennt. Dies geschieht, indem mehrere Tests durchgeführt werden, die dem Benutzer dann in einer einzigen Ansicht als Zusammenfassung präsentiert werden. Die Anzahl der von FTTH-SLM SmartAcq verwendeten Pulsbreiten wurde soeben auf bis zu sechs pro Wellenlänge erhöht. Damit wird das VIAVI OTDR zu einem der genauesten und reproduzierbarsten OTDRs, das heute erhältlich ist (ganz zu schweigen davon, dass es der kompakteste und leichteste ist).

Auch ohne ein Expertenwissen: Unser Smart Link Mapper und die Smart Acquisition-Funktion helfen Ihnen, FIBER SMART zu sein.

Überzeugen Sie sich selber und sehen Sie, wie unkompliziert OTDR-Tests sein können. Wenden Sie sich einfach an Ihren lokalen VIAVI-Vertreter oder senden Sie eine E-Mail an: Hotline.europe@viavisolutions.com und sichern Sie sich eine kostenlose 30-Tage-Testlizenz für SLM, FTTH-SLM, FTTA-SLM, Enterprise-SLM oder Cable-SLM.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, dann besuchen Sie doch unsere Webseite. Dort finden Sie Informationen über den Smart Link Mapper sowie Fiber to the Home. Oder Sie laden sich dieses Poster: Understanding OTDR.

Das VIAVI Fiber Test Poster: Understanding Optical Time Domain Reflectometry

Original Beitrag

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Close